Neuigkeiten

Martin Valenske.jpg
NEUES SOLOPROGRAMM: Dauerstussverkauf. Lachen bleibt ansteckend

11.07.2021

Deutschland 2021. Der Satz »Dir werde ich was husten!« gilt ab sofort als Nötigung und kann zur Anzeige gebracht werden und aus Angst vor Ansteckungen verzichten viele Ehepaare schon seit Jahren auf Sex. In solchen Zeiten ist der Wunsch nach echtem Kabarett nur allzu verständlich. Martin Valenske tritt an, zumindest diesen Missstand zu beseitigen. Und nebenbei 10 neue Missstände aufzudecken, von denen Sie dachten, wenigstens da sei alles in Ordnung. Begleiten Sie ihn auf seiner Suche nach der letzten bezahlbaren Wohnung im Berliner Umland (Rostock) oder zu den Ruinen des Bildungsstandorts Deutschland. Schließlich glauben die meisten Abiturient*innen mittlerweile, Goethes Vorname sei »FuckYou«.
Getreu dem Motto »Wenn die Welt am Abgrund steht, hilft auch Google Maps nicht weiter«, wetzt Valenske das satirische Seziermesser und beglückt Sie mit einem ausgeklügelten Hygienekonzept: Es gilt ein Mindestabstand von 1,5 m zur nächsten Pointe und nach jedem dreckigen Witz werden Hände und Hirne gewaschen.
Der gelungene Mix aus Albernheit und Aufklärung, neudeutsch Infotainment, garantiert einen gelungenen Kabarettabend, pointiert, scharf und selbstironisch dargeboten von Martin Valenske.

Vorpremiere, so Karl Lauterbach will, am 05.03.2021 im Zimmertheater Steglitz

Kabarett am Lagerfeuer + Distel-Logo.jpg
Kabarett am Lagerfeuer - Heiße Satire für die kalte Jahreszeit

10. Oktober 2019

In Anbetracht der schwierigen Situation, Veranstaltungen in geschlossenen Räumen durchzuführen, gibt es das Erfolgsprogramm »Unfreiwillig komisch« jetzt auch in einer Open-Air-Variante. Die Kernidee von »Kabarett am Lagerfeuer« ist, Kleinkunst außerhalb des Sommers draußen zu ermöglichen. Mit einem Lagerfeuer/Feuerschalen und Decken soll für etwa 30-60 Zuschauer*innen eine gemütliche Atmosphäre geschaffen werden, festgelegt auf eine Dauer von maximal 60 Minuten und dem Ziel, je nach Nachfrage 2-3 Mal am selben Tag zu spielen. Damit wollen wir Kleinkunst auf besondere Weise wieder erlebbar machen, gerade für diejenigen, die aufgrund der aktuellen Situation keinen Zugang zu Kultur haben.

Buchungsanfragen von Institutionen oder Privatpersonen richten Sie bitte an: martin.valenske@gmail.com

Wir helfen gerne beim satirischen Einheizen.

 

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Plakat Din A3.jpg
Premiere: Unfreiwillig komisch. Kabarett zum Weg- schmeißen

10. Oktober 2019


Am 24. Novenber findet um 18.00 Uhr die Premiere meines neuen Duo-Programms Unfreiwillig komisch. Kabarett zum Wegschmeißen in der Distel statt. Im dritten gemeinsamen Programm mit Henning Ruwe ergründen wir all die Themen, um die sich die große Koalition überraschenderweise immer erst kurz vor der Wahl kümmert. In Zeiten des Mietenwahnsinns testen wir die letzten bezahlbaren Brücken Berlins, diagnostizieren dem Gesundheitssektor Kapitalismus im Endstadium und lassen uns trotz neuer Ernährungstrends nicht die Butter vom Brot nehmen.

 

Karten für die Premiere können hier vorbestellt werden.